Trainer C  Spezialkurs 2022 1. WE online

Trainer C Spezialkurs 2022 1. WE online

Der aktuelle Spezialisierungskurs Sporttauchen der Trainer-C-Ausbildung findet als Hybridveranstaltung (teils online, teils in Präsenz) statt. Der aktuellen Pandemielage und ihren gesetzlichen Regelungen geschuldet, trafen wir uns für den Einstieg in die Spezialisierung am ersten Kurs-Wochenende (18.-20.02.2022) rein virtuell via MS Teams-Konferenz. Dementsprechend mussten kleinere Unzulänglichkeiten in der Verbindungs-Qualität, sowie Darstellungsprobleme bei manchen Inhalten auf einigen wenigen Endgeräten in Kauf genommen und überbrückt werden. Auf die Vermittlung der Inhalte hatte dies jedoch keinerlei negative Auswirkungen –auch wegen der zeitgleich über die eLearning-Plattform des VDST bereitgestellten und zum Download freigegebenen Präsentationen. Dennoch glauben wir, dass sich alle Teilnehmer des Kurses sehr auf das nächste Treffen freuen, wenn wir uns „live und in Farbe“ gegenübertreten!

Die Inhalte der Vorträge waren breit gefächert. Sie bauten auf den in Basis- und Aufbau-Modulvermittelten Themen auf – in diesem Fall jedoch eher sportartspezifisch, also speziell im Hinblick auf die Ausbildung von Sporttauchern (mit DTG und ohne) im VDST. Rechtliche Aspekte aus öffentlichem Recht und Strafrecht wurden hierbei ebenso beleuchtet wie Versicherungsfragen, hierbei vor allem tauchspezifische Versicherungsinhalte und Ausschlusskriterien, die bei der Arbeit im und am Wasser eine besondere Rolle spielen. Die besondere Verantwortung, die wir als zukünftige Trainer C im Bereich Sporttauchen haben werden, wurde uns nochmals bewusst gemacht. Darüber hinaus wurden didaktische Methoden des Theorie-Unterrichts, der sinnvolle Einsatz verschiedener Medien und die Gestaltung von Vorträgen und Präsentationen wiederholt.

Ein Vortrag zu leistungsphysiologischen Grundlagen bildete den Übergang zur theoretischen Einführung in diverse Teilbereiche der Tauchausbildung. Angefangen bei biochemischen Prozessen der Energiegewinnung auf Zell-Ebene wurde systematisch aufgebaut und verschiedene Trainingsmethoden vorgestellt, um die zugrundeliegenden Prozesse optimal in der Trainingsgestaltung zu nutzen. ATP, ADP, Lipolyse, High Intensity Intervall-Training (HIIT) – die Nicht-Biologen unter uns dürften hier erstmals in dieser Tiefe mit diesen Begriffen konfrontiert und trotz rauchender Köpfe glücklich über diese teils neuen Einblicke gewesen sein!

Fünf ausführliche Vorträge bereiteten uns anschließend auf die eigentliche Arbeit mit Tauchschülern vor. Vorangestellt wurden die Empfehlungen des VDST bezüglich der Ausrüstungskonfiguration für Ausbilder unter Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten beim Tauchen. Darauf aufbauend wurde ausführlich über die Durchführung verschiedener „Teildisziplinen“ der Tauchausbildung im VDST referiert: „Schnuppertauchen“, ABC-(Apnoe)-Training, Ausbildung mit Druckluft-Tauchgerät (DTG) und die Tauchausbildung mit Kindern. Abgerundet wurde dieser Themen-Komplex mit einem Vortrag zur Prüfungsabnahme und Hinweisen zur richtigen Verwendung der vom VDST bereitgestellten Materialien.

Eine breit gefächerte Themenpalette und viele Vorträge/Präsentationen – man könnte den Eindruck gewinnen, dieses erste Kurswochenende sei nicht gerade interaktiv gewesen. Dies ist keineswegs der Fall! Die einzelnen Themenkomplexe wurden stets durch Umfragen,Gruppenarbeit und ausführliche Diskussionsrunden aufgelockert. Verschiedene Tools machen dies auch bei einer virtuellen Zusammenkunft möglich. Trotzdem fiebern wir dem nächsten Kurswochenende entgegen, wo wir uns persönlich kennenlernen, austauschen und bei praktischen Übungskomplexen im Wasser voneinander lernen können!

Wir sind Mitglied im

VDST Logo blau mit 2 Tauchern

 


 LSB SALogoklein


 

Druckkammer in Halle/Saale

Logo Unkiklinikum Halle (Saale)

24h-Hotline: +49 345 557 4350

Kontakt

LANDESTAUCHSPORTVERBAND SACHSEN-ANHALT E.V.

Grünestraße 7d
38871 Ilsenburg

Kontakt

Telefon

0394 52 - 866 19

0394 52 - 807 20

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden